preload
1 Comment | Aug 07, 2013

Anforderung an Wintergarten-Heizung

Behagliche Wärme im Wintergarten

Um einen schönen Wintergarten wäre es schade, wenn er nur in den Sommermonaten genutzt werden könnte. Für eine wohnliche Nutzung in der kalten Jahreszeit ist allerdings eine geeignete Heizung erforderlich. Natürlich können diese Räume an die gewöhnliche Heizung angeschlossen werden. Übliche Heizkörper trocknen jedoch die Luft aus, was den Pflanzen nicht zuträglich ist. Außerdem könnten die gewöhnlichen Heizkörper, wie für Zentralheizungen üblich wenig dekorativ die schönen Glasfronten verstellen. Da es sich oft um sehr große Räume handelt, ist auch die Heizung hier vielfach nicht so ausreichend wie gewünscht.

Einige der wirklich geradezu idealen Wintergartenheizungen dagegen sind zum Beispiel:

  • Infrarotheizungen
  • Wärmepumpen
  • Fußbodenheizungen
  • Abzugsfreie Kamine

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Heizmöglichkeiten

Die Infrarotheizung ist für den Wintergarten kann sehr leicht selbst installiert werden, und sie erreicht eine schöne gleichmäßige, wohnliche Wärme, da sie nicht die ganze Luft, sondern die Flächen erwärmt. Sie ähnelt damit der natürlichen Sonnenwärme. Außerdem gibt es für Infrarot-Heizungen sehr dekorative Ausführungen, und sie sind enorm platzsparend. Eine Wärmepumpe basiert auf Erdwärme, Luftwärme oder Grundwasserwärme. Sie kann für gleich bleibende Temperaturen sorgen, muss allerdings oft zusätzlich noch durch Solarwärme oder durch üblichen Strom ergänzt werden. Fußbodenheizungen sind für die ebenerdigen Wintergärten sehr angenehm. Mit einem Fußbodenkanalsystem wird ein gleichmäßiger Wärmeaufstieg gewährleistet. Diese Heizung sollte allerdings immer schon beim Wintergartenbau berücksichtigt werden, sonst ist die Installation zu aufwendig. Ein abzugsfreier Kamin, mit Brenngel oder Bioethanol betrieben, schafft Gemütlichkeit und angenehme Wärme.

Gut isoliert ist sparsam geheizt

Damit die großen Glasfronten nicht an kalten Tagen die Heizung restlos überfordern, sollte bereits beim Wintergartenbau immer an eine sehr gute Isolierung aller Verbindungen und Öffnungen gedacht werden. Für die Verglasung ist ein gut isolierendes Material zu wählen. Das verhindert gleichzeitig, dass sich an sonnigen Tagen der Raum zu stark aufheizt.

Mehr zum Thema: Wintergarten – Heizung bzw. Wintergarten Technik

Bild: Sunshine Wintergarten GmbH

Trackbacks

  1. [...] lMehr Informationen auch unter: Anforderungen an eine Wintergartenheizung