preload
0 Comments | Sep 19, 2013

Der Wintergarten – ein Hort der Fantasie.

[Galerie und Beispiele]

Der Traum von einem kleinen Tropenwald im Wohnzimmer ist inzwischen so gut wie für jeden zugänglich. Generell kann man die Wintergärten in zwei Typen teilen:

  • in die Tropischen, mit der gemütlichen Mindesttemperatur von 18-22°C und
  • in die Subtropischen, wo die Überwinterungstemperatur allerdings oft bis zu 10°C herabgesetzt werden muss, was den Aufenthalt in den Räumen etwas erfrischend machen

könnte.

Nach dem Geschmack des Besitzers kann der Raum ziemlich beliebig eingerichtet werden. Folgende Gestaltungsmöglichkeiten gibt es:

Wissenschaftlich-botanischer Typus

Geeignet ist das für die Sammlungen der bestimmten Pflanzenarten: Orchideen, Farne, Heilkräuter oder Obstpflanzen.
Zu beachten: Der Raum muss optimal an die Pflanzenbedürfnisse angepasst werden und wird damit für Menschen nicht immer komfortabel sein.

Geografisches Thema

Hier werden die Pflanzen aus einer bestimmten Landschaft versammelt. Das kann der afrikanische Tropenwald sein, japanische Subtropen, oder amerikanische Wüste.
Zu beachten: Der Garten bedarf zusätzlicher stilistischer Merkmale, wie Architektur- oder Landschaftselemente.

Das Thema Architektur

Das Entscheidende dabei ist der Raum, in dem die Komposition entsteht. Die Pflanzen spielen hier nur die zweitrangige Rolle, sie passen sich vielmehr an das Interieur an und betonen es. Dabei bleibt aber dem Gestalter ein großer Spielraum für die Fantasie. Einem Romantiker würden das raue Mauerwerk und der Hauch des Mittelalters passen, dem Verehrer der klassizistischen Ästhetik – das Bodenmosaik und ein Paar Marmorsäulen. Die Lehmwände und Bambusstangen würden für die überseeische Exotik sorgen.

Ein Wintergarten erlaubt seinem Gestalter, relativ viele Kitschelemente unbestraft zu verwenden. Der Grund dafür ist einfach: Ein künstlicher Tropenwald in einem Wohnraum ist schon etwas Unnatürliches und erhebt auch nie den Anspruch etwas anderes zu sein, außer den Bewohnern des Hauses ein angenehmes Verweilen in dem Raum zu ermöglichen. Deswegen können Sie getrost die Wandleuchten für Gemütlichkeit anbringen, die Springbrunnen und Bächlein rauschen lassen und die Luft mit den Stimmen der Singvögel erhellen lassen.

Galerie: Beispiele der Fa. Sunshine Wintergarten GmbH – Stadtlohn