preload
0 Comments | Feb 14, 2014

Heizen des Wintergartens

Beim Bau eines Wintergartens gibt es einige Entscheidungen, die im Vorfeld getroffen werden müssen. Dazu gehört die Heizung bzw. das Heizungssystem für den Raum. Grundsätzlich muss entschieden werden, ob es ratsam ist, den neuen Raum an das bestehende Heizsystem anzuschließen oder einen eigenen Heizkreislauf zu installieren. Beide Alternativen haben Vor- und Nachteile und müssen unter Begutachtung der eigenen Ansprüche an den Wintergarten geprüft werden.

Besonderheiten beim Heizen eines Wintergartens

Wohn-Wintergarten beheizt

Der Wintergarten ist eine Art Pufferzone zwischen Haus und Garten. Daher stellt er andere Ansprüche an die Temperaturregelung als der Rest des Hauses. Er sollte frostsicher sein aber niemand erwartet hier gemütliche 23 Grad Celsius während der Wintermonate. Anders sieht es aus, wenn der Wintergarten auch in der kalten Jahreszeit als Wohnraum dienen soll. Dann wird eine wesentlich höhere Dimensionierung des Heizsystems notwendig.

Vorteile eines separaten Heizsystems für den Wintergarten

Der Vorteil bei einer eigenen Heizanlage ist zuerst der, dass die Regulierung der Wärmezufuhr autark und ganz auf die Bedürfnisse im Wintergarten angepasst werden kann. Auch die Größe der nötigen Heizungsanlage kann direkt an die Gegebenheiten angepasst werden.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit auf moderne, energiesparende Heizarten wie Solarenergie oder eine Luftwärmepumpe zuzugreifen. Das empfiehlt sich insbesondere bei einem Wintergartenanbau an ein älteres Haus.

Vorteile der Nutzung des bestehenden Heizsystems für den Wintergarten

Entscheidet man sich dafür, den Wintergarten an das bestehende Heizsystem anzuschließen, entfallen die Investitionskosten für eine neue Heizungsanlage. Es gilt zu prüfen, ob die bestehende Anlage ausreichend dimensioniert ist, um einen weiteren Raum zu heizen. Für kleine Wintergärten kann das durchaus die günstigste Lösung sein.

Fazit

Je nachdem, wie modern das bestehende Heizungssystem ist und in Abhängig von der Größe und dem Grad der Isolierung des Wintergartens sollte man in Absprache mit einem Heizungsfachmann hier eine Entscheidung treffen. Auch die geplante Nutzung des Raumes sollte mit in die Überlegung eingehen.

Bild: Sunshine Wintergarten GmbH