preload
0 Comments | Mai 31, 2012

Traumwintergarten

]Er ist in den letzten Jahren richtig modern geworden – der Wintergarten. Viele Hausbesitzer träumen davon, sich so eine Oase für schlechtes Wetter zu schaffen. Dabei kann man zwischen verschiedenen Varianten wählen: es gibt das fertige Wintergarten Modell, dass Sie sich im Katalog aussuchen, und an geeigneter Stelle aufbauen lassen. Sie können aber auch eine Firma beauftragen, die Ihnen nach Ihren Wünschen ein individuelles Modell an- bzw. einbaut. Das alles ist recht teuer, und das schreckt viele Hausbesitzer ab.

Wintergarten_970_8573Man kann allerdings auch selbst Hand anlegen, wenn man ein wenig handwerkliches Geschick hat, oder einzelne Arbeiten, wie z.B. das Dach, an eine Firma vergeben. Wie sich gezeigt hat, ist es nicht immer günstig, ein Glasdach zu wählen, da dieses im Sommer die Sonne so ungehindert hineinscheinen lässt, dass man unangenehm hohe Temperaturen hat.  Empfehlenswerter ist daher ein Dach, welches zum Haus passt, beispielsweise mit Ziegeln, und eventuell mit ein paar Dachfenstern versieht.

[singlepic id=19 w=320 h=240 mode=web20 float=right]Die Wände kann man dann je nach Geschmack bis zum Boden verglasen oder eine Wand, z.B. Fachwerk errichten, in die Fenster eingesetzt werden. Denken Sie auf alle Fälle auch an eine Heizmöglichkeit, wenn Sie den Wintergarten bei jedem Wetter nutzen möchten.

Soll er dann und wann geheizt werden, ist auch die entsprechende Dämmung erforderlich. Mit einem Wintergarten steigern Sie den Wohnwert von Ihrem zu Hause. Eine optische Aufwertung ist von innen und von außen gegeben. Ist der Wintergarten gut in die Wohnung integriert, wird Ihnen die Zeit in Ihrem Wintergarten wie Urlaub vorkommen. Eine Wohlfühlsteigerung ist garantiert. Auch ist er geeignet, um Feierlichkeiten darin abzuhalten, wenn man ansonsten in der Wohnung keine großen Platzreserven für viele Personen hat. Den Möglichkeiten sind hier fast keine Grenzen gesetzt.

Bilder: Sunshine Wintergarten GmbH