preload
0 Comments | Jan 24, 2014

Vorzüge eines Wintergartens

Was gibt es Schöneres als ein lichtdurchfluteter Wintergarten?

Jeder, der einen solchen bereits besitzt wird das bestätigen können. Ganz gleich, ob man einen Wintergarten nachträglich anbaut oder bereits in die Neubauplanung mit einbezieht, die bauliche Umsetzung eines solchen Raumes wertet jedes Haus optisch und auch nutzungsfreundlich auf. Schnell entwickelt sich dieser geschützte Freisitz zum Lieblingsort der gesamten Familie.

Berücksicht man bei der Bauplanung einige wesentliche Dinge, dann ist dieser Raum als zusätzliches Zimmer ganzjährig nutzbar.

Gut isolierte und nach modernem Standard montierte Fensterfronten und Hausanschlußteile bieten selbst in kühleren Monaten die Möglichkeit den Wintergarten zu nutzen. Hat man ausreichend Heizkörper oder sogar eine Fußbodenheizung installiert, dann wird sich dieser Teil des Hauses zu einem gemütlichen Aufenthaltsraum entwickeln. Wo hat man schon die Möglichkeit bei frostigen Temperaturen im „Freien“ zu sitzen.

Ganz gleich, ob man sich für ein geschlossenes Dach oder eines aus Glas entscheidet, die Beschattungsmöglichkeit in den Sommermonaten muss zwingend mitbedacht werden. Stehen keine Bäume mit ausreichend Blattwerk zur Beschattung zur Verfügung, dann bieten sich Markisen oder Rolläden an, damit ein angenehmes Klima auch während der Sommermonate im Wintergarten herrscht. Außenbeschattung ist hierbei effektiver als die Beschattung im Innenraum, da die Wärme erst gar nicht die Fensterfronten aufheizen kann und nach innen geleitet wird. Die Möglichkeit einer Querlüftung sollte bedacht werden, um kurzfristige Stauwärme schnellstmöglich zu vertreiben.

Schließt sich der Wintergarten direkt und bodengleich an den Garten an, lassen große Schiebe- oder Falttüren den Raum ganz schnell zu einer überdachten Terrasse werden. Eine stimmige Beleuchtung rundet die Sache ab. Jetzt fehlt nur noch die passende Möbilierung und die Wohlfühloase ist perfekt.

Bilder: Sunshine Wintergarten GmbH  Galerie – Mehrfarbige Wintergärten